NIKE AIR FOAMPOSITE ONE – Die Entstehung

Basketball-Fans werden hellhörig, wenn sie den Namen NIKE AIR FOAMPOSITE hören. Andere allerdings wissen vielleicht nicht sofort um was es hier geht. Wir schaffen euch einen Einblick in das Thema und den Spieler, der ihn berühmt gemacht hat.

Für viele Sneaker-Heads ist der NIKE AIR FOAMPOSITE ONE das Highlight in der Schuhsammlung. Sie sind meistens innerhalb von Minuten ausverkauft, sobald sie in die Läden kommen und werden teilweise zu 100% Gewinn über dem eigentlichen Verkaufspreis weiterverkauft. Dafür warten Kunden stundenlang in Schlangen vor den Geschäften.Alles angefangen hat 1997 mit diesem Colourway. „Dark Neon Royal“. Damals hatte der Schuh viele Kritiker. Das neue Design, die moderne Technologie und vor allem der hohe Preis machten ihn Anfangs nicht gerade zu einem Verkaufsschlager, erst durch sein Auftreten auf dem Hardwood, wurde der Schuh zu einem beliebten Klassiker.

 

Das Foam-Material ist flüssig und muss bei einer Temperatur von 130-175 Grad geformt werden. Da es keine Nähte gab, mussten viele einzelne Bauteile des Schuhs so gemacht werden, damit sie den Schuh zusammenhalten können. Die Midsole musste also fünf Mal so stark sein wie Nähte und Kleber. Außerdem wurde Carbon für die Sohle eingesetzt. Anfangs hatte keiner daran geglaubt, dass dies je funktionieren würde.

Was viele außerdem nicht wussten: Der koreanische Autohersteller Daewoo, machte dies alles erst möglich !

 

Eric Avar, welcher den NIKE AIR FOAMPOSITE entwarf, ließ sich bei dem Design von einem Käfer inspirieren. Dem Insekt – Nicht dem Auto und hatte eigentlich geplant, dass Scottie Pippen dieses Modell tragen wird. Doch dem war nicht so…

 

Getragen und gespielt wurde der NIKE AIR FOAMPOSITE von PENNY HARDAWAY, dem Star des NBA-Clubs ORLANDO MAGIC. Es gibt zwei Versionen… Den AIR FOAMPOSITE ONE und den AIR FOAMPOSITE PRO. Das Pro-Modell ist vergleichbar mit einem heutigen Elite-Modell. Der Unterschied an beiden ist, dass beim Pro-Modell ein großer Nike-Swoosh an der Seite ist und beim ONE-Modell schmückt das Logo von Penny Hardaway das Heck des Schuhs.

 

Nun habt ihr einen kleinen Einblick erhalten, was euch am Samstag erwartet und hier noch ein Bild dazu:

NIKE AIR FOAMPOSITE ONE „Silver-Lime“ – Release: 08.03.2014

Bei BROOKLYN NÜRNBERG

 

 

Kategorie(n): Air Foamposite, Basketball, NBA, Nike Air, Nike Basketball, Nike Sportswear, Penny Hardaway

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.